Kfz-Versicherungen für Fahranfänger

Alle von uns wissen sehr gut, dass die Kfz Versicherung für Fahranfänger mit relativ hohen Kosten verbunden ist. Diese hohen Kosten lassen sich einfach erklären. Vergessen wir doch nicht, dass junge Fahrer noch keinen Fahrpraxis haben. In der Praxis bedeutet das, dass die Unfallgefahr steigert. Die Kfz Versicherung für Fahranfänger ist ein größeres Risiko für ein Versicherungsunternehmen. Daher werden relativ hohe Beiträge für Fahranfänger berechnet.

Was kostet die Autoversicherung für Fahranfänger?

Man muss sich dessen bewusst sein, dass jeder Autofahrer in Deutschland in eine bestimmte Schadensfreiheitsklasse eingestuft wird. Je höher die SF-Klasse ist, desto höher ist Ihr Rabatt. Leider starten Fahranfänger mit der SF-Klasse 0, was relativ hohe Beiträge bedeutet. Mit jedem unfallfreien Jahr steigen die Fahrer eine Stufe nach oben. Zurzeit ist die SF-Klasse 35 die günstigste Schadenfreiheitsklasse im deutschen Versicherungssystem.

Es gibt noch drei Sonderklassen – die Sonderklasse ½ und Sonderklassen S und M. Die Sonderklasse ½ ist für Fahranfänger bestimmt, die schon mehrere Jahre Fahrerfahrung haben, aber bisher eine Kfz Versicherung hatten. In diesem Falle ist der Beitrag günstiger als im Falle der SF-Klasse 0. In die Sonderklassen S und M werden junge Fahrer zurückgestuft, die Schäden oder Unfälle verursachen. Sie zahlen höhere Beiträge.

„Führerschein mit 17“ machen

Seit 2008 kann man in Deutschland den Führerschein machen. Solche jungen Fahrer müssen bis zu ihrem 18. Geburtstag mit einer Begleitperson mit dem Auto fahren. Es handelt sich um das sogenannte begleitete Fahren. Statistisch gesehen, verursachen junge Fahrer, die begleitetes Fahren hinter sich haben, fast 30% weniger Unfälle. Kein Wunder also, dass sie einen Rabatt auf ihre erste Autoversicherung erwarten können. Es handelt sich um einen Rabatt von bis zu 16%! Es lohnt sich also, den Führerschein mit 17 zu machen.

Telematik-Tarife für Fahranfänger

Fahranfänger, die ihren Beitrag effektiv reduzieren möchten, können sich auch für einen Telematik-Tarif entscheiden. Heutzutage bieten schon alle führenden Versicherungsunternehmen solche Tarife an. Es handelt sich um moderne Versicherungstarife, im Rahmen deren der Fahrstil des Versicherten mit einer Box im Auto bzw. mit einer speziellen App überwacht wird. Vorsichtige Fahrer, die Vorschriften beachten, können auf lukrative Boni zählen. Das betrifft auch Fahranfänger. Wer ruhig mit dem Auto fährt, zahlt weniger!

Fahrzeug mit niedriger Typklasse kaufen

Der Kfz-Versicherungsbeitrag ist auch von der Typklasse des Wagens abhängig. Je höher die Typklasse ist, desto teurer ist die Autoversicherung. Das betrifft auch Fahranfänger. Wenn Sie an Ihrer Autoversicherung effektiv sparen möchten, sollten Sie sich noch vor dem Kauf eines bestimmten Autos über seine Typklasse informieren. Vermeiden Sie typische Fahranfänger-Autos!

Auto als Zweitwagen der Eltern versichern

Viele junge Autofahrer, die an ihrer Autoversicherung sparen möchten, entscheiden sich dafür, ihr erstes Auto als Zweitwagen der Eltern zu versichern. Die Zweitwagenregelung bietet viele Möglichkeiten, bares Geld zu sparen. Wenn ihre Eltern schon ein Auto versichert haben, können Sie auch Ihr Auto als Zweitwagen problemlos versichern. In diesem Fall wird das Auto gewöhnlich in die SF-Klasse ½ eingestuft, was mit hohen Ersparnissen verbunden ist. Kein Wunder also, dass sich so viele Familien für diese Option entscheiden.

Schadenfreiheitsrabatte von einem Familienmitglied übertragen

Fahranfänger haben auch die Möglichkeit, Schadenfreiheitsrabatte von einem anderen Familienmitglied zu übernehmen. Man muss sich dessen bewusst sein, dass solche Rabatte immer an einer bestimmten Person (nicht an einen Wagen) gebunden sind. Wichtig: nicht alle SF-Klassen können übernommen werden. Alles hängt davon ab, wie lange der Fahranfänger seinen Führerschein hat. Auch wenn Ihre Mutter schon in der SF-Klasse 15 ist, können Sie nur in die SF-Klasse 1 kommen, wenn Sie Ihren Führerschein erst seit einem Jahr haben.

Vergleichen Sie Versicherungstarife

Wenn Sie eine günstige Versicherung für Fahranfänger suchen, sollten Sie sich mit den aktuellsten Angeboten auf dem Markt vertraut machen. Zum Glück gibt es viele Versicherungsunternehmen, die neue Kunden mit möglichst günstigen Preisen gewinnen möchten. Zurzeit ist es schon einfach, Versicherungstarife miteinander zu vergleichen. Im Netz gibt es viele Online Vergleichsportale, auf denen aktuelle Angebote von allen führenden Versicherungsunternehmen angeboten werden.