Kfz-Versicherung Kosten

Wenn man eine günstige Kfz-Versicherung für seinen Pkw sucht, muss man viele Faktoren in Betracht ziehen. Heutzutage ist es schon möglich, spezielle Versicherungsrechner im Internet zu nutzen, um ein passendes Angebot zu finden. Viele Autobesitzer denken darüber nach, was ihre Autoversicherung Kosten beeinflusst. Generell hängen diese Kosten von mehreren Faktoren ab. Zum Glück lassen sich diese Faktoren teilweise beeinflussen.

Kosten der Kfz-Versicherung – diese Faktoren zählen

Eine Kfz Haftpflichtversicherung ist obligatorisch. Man kann über den Teil- oder Vollkaskoschutz frei entscheiden

Wenn man einen Wagen hat, der schon sechs, sieben usw. Jahre alt ist, ist es in vielen Fällen sinnvoll, auf die Vollkaskoversicherung zu verzichten. Grundsätzlich gibt es jedoch viele andere Faktoren, von denen Kfz-Versicherung Kosten abhängen.

Typ- und Regionalklasse sowie Fahrverhalten

Die Beiträge werden in hohem Grade durch die Typ- sowie Regionalklasse beeinflusst. Jedes Auto wird einer Typklasse zugeordnet. Diese Klasse ist von der Schadensbilanz von einzelnen Automodellen abhängig (aktuelle Statistiken). Wenn Sie ein Fahrzeugmodell gekauft haben, das relativ häufig an Unfällen teilnimmt, müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Beiträge höher werden. Je höher die Typklasse des Autos, desto höher die Beiträge. So sieht die Situation auch im Falle von der Regionalklasse aus. Wenn Statistiken zeigen, dass es in Ihrem Wohnbezirk viele Unfälle und Diebstähle gibt, steigt die Regionalklasse. Das führt natürlich dazu, dass auch die Beiträge der Autobesitzer höher werden.

Das ist jedoch nicht alles. Auch Ihr Fahrverhalten beeinflusst die Höhe Ihrer Beiträge. Diese Autofahrer, die jahrelang keinen Schaden melden und keine Unfälle verursachen, können sparen. Warum? Es handelt sich darum, dass ihre Schadenfreiheitsklasse höher wird, was mit attraktiven Rabatten verbunden ist.

Autofahrer und Leistungen im Rahmen Ihres Tarifs

Kosten der Kfz Versicherung hängen auch von den individuellen Bedingungen an, die Sie mitbringen. Das Alter des Fahrzeuges sowie des Autofahrers spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Berechnung der Beitragshöhe. Junge und ältere Autofahrer müssen damit rechnen, dass sie höhere Beiträge zahlen müssen. Sie stellen einfach ein erhöhtes Risiko für den Versicherer dar. Statistisch gesehen, die Unfallgefahr bei älteren und jungen Autofahrer höher ist.

Andere wichtige Faktoren, die Kfz Versicherungen Kosten auch beeinflussen sind:

  • Fahrerkreis – je mehr Personen, mit dem versicherten Auto fahren, desto teurer wird die Versicherung;
  • Fahrleistung der Kunden – je mehr der Kunde unterwegs ist, desto mehr zahlt er;
  • Zahlungsart – viele Anbieter bieten günstige Rabatte, wenn die Beiträge einmal pro Jahr im Voraus gezahlt werden.

Kfz-Versicherung für Zweitwagen – so kann man sparen!

Wenn Sie schon ein Auto haben und jetzt einen zweiten Wagen versichern möchten, können Sie auf einen günstigen Rabatt zählen. Viele Versicherungsgesellschaften bieten ihren Kunden eine günstige Kfz Versicherung für Zweitwagen an. Diese Tatsache lässt sich einfach erklären. Bei vielen Anbietern ist es möglich, dieselbe Schadenfreiheitsklasse wie im Fall seines ersten Autos zu erhalten. Man muss jedoch einige zusätzliche Bedingungen erfüllen. In den meisten Fällen handelt es sich um ein Mindestalter der Fahrer zwischen 23 und 25 Jahren. Von günstigeren Beiträgen profitieren vorsichtige Fahrer, die zumindest ein Jahr vor Versicherungsbeginn unfallfrei gefahren sind.

Bei vielen Versicherungsgesellschaften wird auch eine sogenannte verbesserte Zweitwagenregelung angeboten. Es handelt sich darum, dass das zweite Auto in die Schadenfreiheitsklasse 2 eingestuft wird, was mit günstigen Rabatten für Versicherte verbunden ist. Um von diesen Rabatten zu profitieren, muss man in den meisten Fällen seinen Zweitwagen bei demselben Anbieter wie im Falle des Erstwagens versichern.

Individueller Vergleich der Angebote

Wie hoch Kfz-Versicherung Kosten sind, ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Heutzutage ist es schon relativ einfach, einen passenden Tarif mit umfassenden Leistungen zum günstigen Preis zu finden. Dabei kann ein individueller Vergleich der aktuellen Angebote behilflich sein. Es gibt im Netz professionelle Vergleichsportale, auf denen eine Vielzahl verschiedener Angebote präsentiert wird. Problemlos kann man also die aktuellen Tarife hinschliche Schadenfreiheits-, Regional- sowie Typklassen zu vergleichen und so das beste Angebot zu finden. Ein individueller Kfz-Versicherungsvergleich ermöglicht Ihnen, bares Geld zu sparen.