Schadenfreiheitsklassen in der KFZ-Versicherung

Verlgeich, Kostenlos, Online, Berechnen, KFZ

Autoversicherungsvergleich Schadenfreiheitsklassen

Die Höhe der Beiträge für verschiedene Autoversicherungen wird u.a. aufgrund der so genannten Schadensfreiheitsklassen berechnet. Eben von der konkreten Schadensfreiheitsklasse hängt der eventuelle Schadenfreiheitsrabatt ab. Man sollte noch hinzufügen, dass die SF-Klassen nur im Fall von der Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung berücksichtigt werden.

  • Schadenfreiheitsklassen benutzt man, damit es möglich ist, gerecht die Beiträge zu berechnen. Anders gesagt, geht es darum, dass die schadensfreien Fahrer dank der SF-Klassen auf niedrigere Kosten der Versicherung zählen können.

Kfz-Versicherung Tarifrechner


Wovon die Schadensfreiheitsklasse eigentlich abhängt?
Natürlicherweise wird sie immer nach der Anzahl der unfallfreien Jahren bestimmt. Je länger man schadensfrei fährt, desto weniger zahlt man für die Versicherung. Wenn es zu einer Schadenregulierung von dem Versicherer kommt, dann wird auch die Schadensfreiheitsklasse entsprechend gesenkt. (Dadurch werden auch die Schadenfreiheitsrabatte proportional gesenkt.) Man kann noch hinzufügen, dass man die aktuelle Schadenfreiheitsklasse seines Wagens immer in seiner Police prüfen kann.


Schadenfreiheitsklassen Kfz

Versicherungsvergleich & Kreditvergleich:


Die Mehrheit von Versicherern basiert auf 25 Schadensfreiheitsklassen, die für PKW gelten

Man sollte sich allerdings dessen bewusst sein, dass die verschiedenen Versicherungsgesellschaften schlagen uns auch verschiedene Schadenfreiheitsklassen vor. Was sich daraus ergibt, werden auch die Beitragssätze ganz unterschiedlich berechnet. Der ermittelte Schadensfreiheitsrabatt wird von der Versicherungsgesellschaft individuell festgelegt. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen KFZ-Versicherungsrechner zu nutzen, bevor man eine endgültige Entscheidung trifft.

Das System der Schadensfreiheitsklasse ist so durchsichtig, dass man leicht seinen eventuellen Schadenfreiheitsrabatt ersehen kann

Eigentlich veröffentlicht jeder Versicherer die Schadenfreiheitsklassentabellen, in denen es alle wichtigen Informatioenn gibt, die für uns nützlich sein können, wenn wir nach einer relativ billigen Haftpflichtversicherung oder Vollkaskoversicherung suchen. An dieser Stelle sollte man noch unterstreichen, dass die Schadenfreiheitsklassen beim Berechnen von Teilkaskobeiträgen nicht angewendet werden.

Man sollte noch die Situation der Fahranfänger kurz beschreiben. Die Fahranfänger in Deutschland bekommen automatisch die nicht besonders günstige Schadensfreiheitsklasse O, was bedeutet, dass sie einen Beitrag in der Höhe von 240% des Grundbeitrages zahlen müssen. Auf die niedrigere Versicherungssumme können die Fahranfänger erst nach mindestens einem unfallfreien Jahr zählen.

Tabelle: Schadenfreiheitsklassen und Schadenfreiheitsrabatt in Prozent

SF M/S240-280% Beitragshöhe
SF 0200-260% Beitragshöhe
SF 1/2100-140% Beitragshöhe
SF 1 0 %
SF 215 % Rabatt
SF 330 % Rabatt
SF 440 % Rabatt
SF 5-845-50% Rabatt
SF 9-1555-60% Rabatt
SF 16-2565-70% Rabatt
ab 2675-80% Rabatt

Was ist der Schadenfreiheitsrabatt (SFR)?

Wohl jeder Autofahrer ist sich dessen bewusst, dass man einen der Schadenfreiheitsrabatte (SFR) für das unfallfreie Autofahren bekommen kann. Jede Versicherungsgesellschaft hat dieses Rabattsystem in der Kfz-Versicherung. Einen Schadenfreiheitsrabatt (SFR) gibt es sowohl in der Kfz Haftpflichtversicherung als auch bei der Vollkaskoversicherung. Es ist zu betonen, dass jede Versicherungsgesellschaft den unterschiedlichen Schadenfreiheitsklassen einen bestimmten Rabatt zuordnet.

Die Berechnung des Schadenfreiheitsrabattes

Alle Autofahrer, die einen relativ hohen Schadenfreiheitsrabatt haben, können bestätigen, dass sich das vorsichtige Autofahren lohnt. Wie wird der Schadenfreiheitsrabatt (SFR) berechnet? Selbstverständlich ist der Schadenfreiheitsrabatt mit den Schadensfreiheitsklassen eng verbunden. Je länger ein Autofahrer unfallfrei fährt, desto höher ist sein Rabatt, der sich aus einer höheren Schadensfreiheitsklasse ergibt.

Suchen Sie vielleicht eine neue Kfz Versicherung (Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung)? Wenn ja, sollten Sie ohne Zweifel prüfen, welchen SFR Ihnen die einzelnen Versicherungsgesellschaften bieten. Man muss sich dessen bewusst sein, dass diese Rabatte von Anbieter zu Anbieter variieren. In der Praxis bedeutet das, dass Sie in derselben Schadenfreiheitsklasse verschiedene Rabatte bei verschiedenen Versicherern bekommen können. Es wäre also sinnvoll, die aktuellsten Versicherungsangebote miteinander zu vergleichen, bevor man einen Versicherungsvertrag abschließt.

Wie kann der Schadenfreiheitsrabatt übertragen werden?

Viele Fahranfänger beschweren sich darüber, dass ihre Beiträge sehr hoch sind. Es zeigt sich jedoch, dass diese Beiträge dank der Rabattübertragung reduziert werden können. Wie kann der Schadenfreiheitsrabatt übertragen werden? Es ist an dieser Stelle zu betonen, dass der Rabatt nur an bestimmte Personen übertragen werden kann. Es handelt sich z.B. um:

  • Ehegatten sowie Lebenspartner (wenn sie einen gemeinsamen Haushalt haben).
  • Eltern und ihre Kinder;
  • Großeltern und ihre Enkel (wenn sie in einer häuslichen Gemeinschaft leben);
  • Geschwister (wenn sie in einer häuslichen Gemeinschaft leben);
  • Schwiegereltern und Schiegerkinder;
  • eine natürliche Person, juristische Person, Firma.

Man muss sich dessen bewusst sein, dass die Übertragung der Rabatte nur schriftlich erfolgen kann. Alle damit verbundenen Formalitäten müssen innerhalb von sechs Monaten nach Beendigung des Versicherungsvertrages erledigt werden. Wer seinen Schadenfreiheitsrabatt auf eine andere Person übertragen möchte, muss auf seine schuldenfreien Jahre (d.h. seinen Anspruch) verzichten. Wenn Sie auf Ihren Anspruch verzichten, wird Ihr Versicherungsvertrag von Ihrem Anbieter wie ein neuer Vertrag behandelt. In den meisten Fällen möchten die Eltern ihren Rabatt an ihre Kinder übertragen. Kein Wunder! Heutzutage müssen Fahranfänger wirklich große Beiträge zahlen. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass Sie Ihr Rabatt nur für die Zeit in Betracht gezogen werden kann, in der Ihr Kind eine Fahrerlaubnis hat.

Nicht bei jeder Versicherungsgesellschaft ist es möglich, die Rabattübertragung durchzuführen. Wenn Sie Ihren SFR an eine andere Person übertragen möchten, sollten Sie Ihren aktuellen Anbieter danach fragen, ob es eine solche Möglichkeit gibt.

Warum ist ein sogenannter Rabattschutz empfehlenswert?

Auch erfahrene Autofahrer, die jahrelang unfallfrei fahrn, können einen Unfall verursachen. Ein einziger selbstverschuldeter Unfall bedeutet, dass ein Versicherungsnehmer in eine niedrigere SF-Klasse eingestuft wird. Das ist damit gleichgesetzt, dass er auch seinen Schadenfreiheitsrabatt verliert. Zum Glück ist es möglich, eine Rückstufung innerhalb der Schadenfreiheitsklassen zu vermeiden. Wie? Man kann eine Kfz Versicherung mit einem Rabattschutz wählen.

Vorteilhaft kann der Rabattschutz sowohl in der Kfz-Haftpflichtversicherung als auch der Vollkaskoversicherung gebucht werden. Der Rabattschutz ist damit gleichgesetzt, dass Sie auch im Falle von einem Unfall in eine niedrigere Schadenfreiheitsklasse nicht eingestuft werden. Auch wenn Sie einen Unfall selbst verursachen, bezahlen Sie für Ihre Versicherung nicht mehr. Vergessen Sie aber nicht, dass der Rabattschutz für nur ein Schadensereignis im Jahr gilt. Heutzutage können Sie eine günstige Kfz-Versicherung mit diesem Zusatz problemlos finden, indem Sie die aktuellen Angebote miteinander online vergleichen. So können Sie die beste Kfz-Versicherung schnell und reibungslos wählen.


Weitere Informationen finden Sie auf www.schadenfreiheitsklassen.org


Online-Vergleich: