Neuwagen Versicherungen in Deutschland

Möchten Sie einen Neuwagen kaufen? Eine tolle Idee! So setzen Sie auf ein Fahrzeug, dessen technischer Zustand einwandfrei ist. Außerdem können Sie mit dem Auto jahrelang problemlos fahren. Zurzeit erfreuen sich Neuwagen wachsender Beliebtheit in Deutschland

Man spricht sogar über einen Neuwagen-Boom

Im Jahr 2017 wurden fast 254 000 Neuwagen in Deutschland zugelassen. Durchschnittlich gaben Deutsche 32.850 Euro beim Neuwagenkauf aus laut dem „Center Automotive Research“.

vollkasko, teilkasko, umwandeln, autoversicherung neuwagen, versicherung, kfz, fiat,

Neuwagen Versicherung im Vergleich

Vor allem sollten Sie eine gute Kfz-Haftpflichtversicherung für Ihren Neuwagen wählen. Diese Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Es handelt sich in diesem Falle um die Versicherung, die die Ansprüche Dritter abdeckt Kosten für Personen- oder Vermögensschäden sowie Sachschäden an den Fahrzeugen.

Neuwagen versichern

Schon bei der Zulassung Ihres neuen Autos müssen Sie eine abgeschlossene Kfz-Haftpflichtversicherung vorlegen. Zurzeit kann der Versicherte eine 7-stellige elektronische Versicherungsnummer (eVB) von seiner Versicherungsgesellschaft bekommen. Dank dieser Nummer kann die Zulassungsstelle einfach prüfen, ob Sie tatsächlich eine Haftpflicht abschließen. Zurzeit kann man problemlos eine passende Haftpflicht finden. Es gibt sehr viele vertrauenswürdige Versicherungsgesellschaften.

  • Wenn Sie an Ihrer Kfz-Versicherung sparen möchten, sollten Sie einen online Versicherungsrechner nutzen;
  • Mit seiner Hilfe können Sie aktuelle Angebote verschiedener Anbieter schnell vergleichen.

Neuwagen – Teilkasko und Vollkasko

Diese Frage stellen sich viele Personen, die einen neuen Wagen haben. Ein zusätzlicher Versicherungsschutz ist in diesem Falle eine empfehlenswerte Option. Im Falle der Kaskoversicherung handelt es sich um eine freiwillige Kfz-Versicherung.

  • Solche Versicherungen können zusätzlich zur Kfz-Haftpflicht abgeschlossen werden

Man muss sich dessen bewusst sein, dass schon eine Teilkaskoversicherung ein relativ breites Spektrum abdeckt. Die Teilkasko, wenn Sie sich für eine Variante mit einer Selbstbeteiligung im Schadensfall entscheiden, kann eine deutlich günstigere Alternative für die Vollkasko darstellen.

Das bedeutet aber nicht, dass eine Vollkasko keine Vorteile hat. Wer wirklich hohe Reparaturkosten am Neuwagen vermeiden möchte, sollte diese Option in Betracht ziehen. Vergessen wir doch nicht, dass die Vollkaskoversicherung auch im Falle von selbstverschuldeten Unfällen abdeckt. Heutzutage ist es möglich, einen relativ günstigen Versicherungsvertrag zu wählen. Es wäre empfehlenswert, aktuelle Tarife miteinander zu vergleichen, bevor man eine Entscheidung trifft.

Wie lange ist die Vollkaskoversicherung eine sinnvolle Option?

Sehr viele Autobesitzer, die einen Neuwagen haben, entscheiden sich für eine umfassende Vollkasko-Versicherung. Im Laufe der Zeit verlieren Neuwagen an Wert. Daher ist ein so teurer Schutz nach einigen Jahren nicht mehr sinnvoll.

Die meisten Experten sind der Meinung, dass man nach 4-5 Jahren seine Vollkasko in eine Teilkasko umwandeln sollte:

  • Nach dieser Zeit lohnt es sich die Vollkasko nicht mehr – 
    Selbstverständlich gibt es Ausnahmen von dieser Regel. Diese Autofahrer, die jahrelang unfallfrei fahren, können in der Vollkasko bleiben. Es handelt sich darum, dass sie auf günstigere Prämien zählen können;
  • In der Vollkasko werden die Prämien aufgrund der aktuellen Schadenfreiheitsklasse des Autofahrers berechnet – In der Praxis bedeutet das, dass jedes unfallfreie Jahr die Vollkasko-Prämie reduziert;
  • In der Teilkasko gibt es keine Schadenfreiheitsklassen – Auch wenn man unfallfrei fährt, profitiert man davon nicht. Und dazu noch kommt die Tatsache, dass die Teilkaskoversicherung selbstverschuldete Schäden am Pkw nicht übernimmt;
  • Daher ist der Wechsel in die Teilkasko nicht in jedem Falle eine sinnvolle Option.

Wichtige Tarifbedingungen

Die Wahl einer Autoversicherung sollte man gut bedenken. Welche Tarifbedingungen sind besonders wichtig, wenn man eine gute Entscheidung treffen möchte? Zu wichtigen Zusatzbausteinen der Kfz Versicherung zählen:

  1. Selbstbeteiligung – je höher die Selbstbeteiligung in der Vollkasko ist, desto günstiger sind die Prämien;
  2. Rabattschutz – der optionale Rabattschutz ermöglicht, eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse nach einem Unfall zu vermeiden;
  3. Werkstattbindung – wenn Sie sich für diese Option entscheiden, können Sie sowohl sogar 20 Prozent Ihrer Prämie sparen.

Volvo hat eine eigene Kfz-Versicherung

Wie alle größten Autohersteller auch Volvo, bietet auch dieser Produzent eine spezielle KFZ-Versicherung für eigene Modelle an.

Fiat KFZ-Versicherung Vergleich

Fiat Autoversicherung online. Günstige Kfz-Versicherungen vergleichen.