Regionalklassen 2021 – viele Kfz-Tarife wieder teurer!

Jedes Jahr überprüfen die Versicherungsgesellschaften die aktuellen Regionalklassen ihrer Kfz-Policen. In der Praxis bedeutet das, dass sich die Berechnungsgrundlage in vielen Fällen ändert. Damit ändern sich auch die Kosten.

Vor kurzem hat der GDV die neuesten Regionalklassen für die Kfz-Versicherung bekannt gegeben. Zahlreiche Autofahrer in Deutschland müssen damit rechnen, dass ihre Beiträge steigern.

Bei der neuesten Einteilung der Regionalklassen 2021 in Deutschland bleiben Berlin sowie andere Großstädte wie z.B.

  • Essen,
  • München
  • Nürnberg
  • Hamburg in der höchsten Regionalklasse 12

Was beeinflusst die Einstufung?

Die Einstufung basiert auf dem Schadenverlauf in der Vergangenheit. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) analysiert Schadenstatistiken aus allen Zulassungsbezirken in Deutschland. Aufgrund der Statistiken wird eine neue Regionalstatistik angefertigt. In diesen Bezirken, wo, statistisch gesehen, gibt es weniger Unfälle, wird eine niedrigere Regionalklasse festgelegt. Eine niedrigere Regionalklasse beeinflusst die Höhe Ihrer Beiträge positiv!

Regionalklassen in der Kfz-Haftpflicht

Es ist zu betonen, dass Regionalklassen in der Kfz-Haftpflichtversicherung, Teilkaskoversicherung sowie Vollkaskoversicherung unterschiedlich ist. In der Kfz-Haftpflicht gibt es 12 Klassen. Schadenhäufigkeit in einer bestimmten Region, durchschnittliche Schadenshöhe – dass alles wird bei der Einstufung in die Regionalklassen in Betracht gezogen. Wenn es in einer Region nach Statistiken relativ häufig zu Schäden kommt, müssen ihre Einwohner mit höheren Versicherungsbeiträgen rechnen.

Regionalklassen in der Teilkaskoversicherung

Im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung übernimmt die Teilkasko Schäden an Ihrem Auto (in bestimmten Fällen). Auch in der Teilkaskoversicherung gibt es Regionalklassen, die die Beitragshöhe beeinflussen. In der Teilkasko gibt es 16 Klassen. Bei der Einstufung der einzelnen Regionen werden solche Schäden berücksichtigt: Wildunfälle, Sturm- und Hagelschäden etc.

Regionalklassen in der Vollkasko

Die Vollkaskoversicherung umfasst alle Leistungen der Teilkaskoversicherung und dazu noch bietet sie noch einen zusätzlichen Schutz – daher wird die Vollkaskoversicherung im Falle von Neuwagen bzw. 1-2-jährigen Wagen empfohlen. So wie bei der Kfz Haftpflicht oder Teilkasko ist die Höhe der Versicherungsprämien von den aktuellen Regionalklassen abhängig. In der Vollkasko gibt es jedoch 9 Regionalklassen. Bei der Einstufung von den einzelnen Zulassungsbezirken wird auch die Schadenshäufigkeit in Betracht gezogen.

Es handelt sich u.a. um solche Schäden wie:

  • Autodiebstähle
  • Hochwasserschäden
  • Wildunfälle etc.

Regionalklassen und die Berechnung der Beitragshöhe

Die Regionalklassen, die vom GDV jedes Jahr vorgelegt werden, haben Auswirkungen auf Ihre Beitragshöhe. An dieser Stelle ist es zu betonen, dass Regionalklassen für Versicherungsgesellschaften nicht verbindlich sind. Allerdings muss man sich dessen bewusst sein, dass eigentlich alle Versicherer die neuen Regionalklassen bei der Berechnung der Beiträge für ihre Kunden berücksichtigen. Je niedriger Ihre Regionalklasse, desto besser! Eine niedrige Regionalklasse wirkt sich mindernd auf Versicherungsbeiträge der Autofahrer aus, während eine hohe Regionalklasse die Beiträge steigen lässt.

Sonderkündigungsrecht bei Höherstufung

Wie schon erwähnt, bedeuten die neuesten Regionalklassen eine Erhöhung der Versicherungsbeiträge für viele Autofahrer. Die meisten Versicherer berechnen die neuesten Beitragshöhen ihrer Kunden auf der Grundlage der Postleitzahlbezirke. In der Praxis bedeutet das, das eine Kfz-Versicherung auf einer Straßenseite bis zu 200 Euro teurer als auf einer anderen sein kann. Wichtig: bei einer Höherstufung der Regionalklasse steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. In ihrer Kündigung müssen Sie sich auf Sonderkündigungsrecht beziehen, damit Ihr Versicherungsvertrag aufgehoben werden kann.

Autoversicherung – vergleichen Sie die aktuellsten Angebote

Wir spornen Sie an, sich mit den aktuellsten Angeboten der Versicherungsgesellschaften vertraut zu machen. Zurzeit können Sie ein professionelles Webportal problemlos finden, auf den Sie die aktuellen Tarife miteinander schnell vergleichen können. Dabei müssen Sie nur ein paar notwendige Informationen angeben, um passende Angebote zu vergleichen. So können Sie die richtige Kfz-Versicherung finden. Sowohl eine obligatorische Kfz-Haftpflicht als auch eine Kaskoversicherung. Zurzeit können Sie Ihren Versicherungsvertrag auch online abschließen.