So können Fahranfänger Ihren Beitrag senken

Autoversicherung Fahranfänger

Günstige Autoversicherung Vergleich

Fahranfänger müssen leider mit relativ hohen Beiträgen rechnen. Weil es sich um Personen handelt, die fast keine Erfahrung als Autofahrer haben, nehmen sie theoretisch an Verkehrsunfällen relativ häufig teil. Daher sind Kfz-Versicherungen für Fahranfänger wirklich teuer. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland rund eine Million Fahranfänger! Zum Glück können auch Fahranfänger Beitrag senken. Einige Tipps im Überblick.

Fahranfänger und Autoversicherung

Die Eltern können das Auto versichern

Möchten Sie als Fahranfänger Ihren Beitrag effektiv senken? Wenn ja, können Ihre Eltern Ihr Auto als Zweitwagen versichern. So kann man am einfachsten an der Autoversicherung sparen. Es ist zu betonen, dass die Versicherungsprämie für den Erstwagen nicht steigt. Und, was wichtig ist, der Beitrag für den Zweitwagen ist relativ günstig. Diese Tatsache lässt sich einfach erklären. In der Regel werden Zweitwagen durch Versicherer in die Schadenfreiheitsklasse ½ eingestuft. Manchmal können Versicherte sogar eine höhere Klassen oder dieselbe Schadenfreiheitsklasse, in der der Erstwagen eingestuft ist, erwarten.

Familientarife für Sparsame

Eine andere Option stellen Familientarife dar, mit denen der Beitrag auch gesenkt werden kann. Wenn die Eltern ihr Wagen versichern, können sie auch nach günstigen Familientarifen fragen. Im Regelfall werden die Fahranfänger nach den Schadenfreiheitsjahren eingestuft, die der Dauer des Führerscheinbesitzes entsprechen. Allerdings profitieren sie von einer besseren Schadensfreiheitsklasse. In den meisten Fällen können sie die Schadenfreiheitsklasse ½ erwarten. So kann man bares Geld sparen. Das ist allerdings nicht alles. Wenn der Fahranfänger einen Führerschein für ein Moped oder einen Trecker hat, zählt diese Zeit auch.

Das begleitete Fahren

Diese Fahranfänger, die an ihrer Kfz-Versicherung sparen möchten, können auch das begleitete Fahren in Betracht ziehen. Auch Jugendliche, die schon 17 Jahre alt sind, können den Führerschein machen. Im ersten Jahr können sich von einer erwachsenen Person begleiten lassen.

Warum können diese Fahranfänger, die sich für das begleitete Fahren entscheiden, einen niedrigenen Beitrag erwarten? Diese Tatsache lässt sich einfach erklären. Statistisch gesehen, verursachen diese jungen Fahrer weniger Verkehrsunfälle.

  • Das ist jedoch nicht alles. Die meisten Versicherungsgesellschaften honorieren diese zusätzliche Fahrpraxis, wenn die jungen Fahrer mit 18 allein fahren.
  • Das begleitete Fahren lohnt sich. Im Regelfall zahlen diese Fahranfänger, die ein Jahr mit einem erwachsenen Fahrer zusammen fuhren, 38 Prozent weniger als andere Fahranfänger.

Beliebte Fahranfänger-Autos sollte man meiden

Statistisch gesehen, verursachen Fahranfänger mehr Unfälle als erfahrene Fahrer. Daher müssen Besitzer der typischen Fahranfänger-Autos mit höheren Beiträgen rechnen. Möchten Sie auch als Fahranfänger Ihren Versicherungsbeitrag senken? Wenn ja, sollten Sie beliebte Fahranfänger-Autos konsequent meiden.

Welche Modelle sollte man also vermeiden, wenn man weniger zahlen möchte? Es handelt sich z.B. um den Opel Adam, Ford Fiesta und VW Polo – diese kleinen, relativ günstigen Autos erfreuen sich der größten Beliebtheit unter Fahranfängern. Vor dem Autokauf lohnt es sich, sich mit den aktuellsten Typklassen vertraut zu machen. Alle Informationen zu diesem Thema lassen auch auf den Seiten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) finden.

Benötigen Sie einen zusätzlichen Kaskoschutz?

In Deutschland ist eine Haftpflichtversicherung obligatorisch. Jedes Auto muss versichert werden. Kaskoversicherungen sind freiwillig. Nicht immer ist es sinnvoll, eine Kasko Versicherung zu suchen. Warum denn? Im Falle von älteren Autos, deren Restwert relativ gering ist, lohnt es sich einfach nicht, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Auch den Abschluss einer Teilkaskoversicherung sollte der Fahranfänger gut bedenken. Man muss sich die Frage stellen, ob sich der Kaskoschutz überhaupt lohnt. Wenn Sie einen relativ neuen Wagen haben und daher einen Kaskoschutz benötigen, empfehlen wir Ihnen eine Variante mit Selbstbeteiligung. So können Sie Ihre Prämie senken.
Zurzeit gibt es viele vertrauenswürdigen Versicherungsgesellschaften auf dem Markt. Die Kfz Haftpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben. Es ist unmöglich, auf diesen Versicherungsschutz zu verzichten.

Wenn Sie eine günstige Versicherung suchen, können Sie aktuelle Angebote von vielen Versicherungsgesellschaften auf Vergleichsportalen miteinander vergleichen. So können Sie ein passendes Angebot auch für Fahranfänger finden.

Autoversicherung Vergleich

Autoversicherungsvergleich: kostenlos, online Kfz-Versicherung finden. Über 300 Tarife für 2018 – günstige Autoversicherungen.

Günstige Kfz-Versicherung für Fahranfänger

Kfz-Versicherung für Fahranfänger kostenlos vergleichen. Warum zahlen die Fahranfänger so große Beiträge?

Volvo hat eine eigene Kfz-Versicherung

Wie alle größten Autohersteller auch Volvo, bietet auch dieser Produzent eine spezielle KFZ-Versicherung für eigene Modelle an.