Was ist es nach einem Unfall zu beachten?

Laut Statistischen Bundesamt der Polizei wurden 2,6 Millionen Verkehrsunfälle im Jahre 2018 gemeldet. Trotzdem zeigt es sich, dass zahlreiche Autofahrer einfach nicht wissen, was sie nach einem Verkehrsunfall tun sollten. Was ist es nach einem Unfall zu beachten? Wenn Sie eine Antwort auf diese Frage suchen, sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle.

Verkehrsunfälle passieren wirklich häufig

Statistisch gesehen, kommt es zu Verkehrsunfällen relativ häufig. Im letzten Jahr gab es (nach Statistiken) mehr als 7.100 Unfälle pro Tag in Deutschland. Dabei handelte es sich um verschiedene Verkehrsunfälle – sowohl Zusammenpralle als auch Auffahrunfälle an der Ampel. In den meisten Fällen gab es nur Sachschäden (ca. 90% der Verkehrsunfälle).

Verkehrsunfall ADAC Autoversicherungen

Relativ selten kommt es dazu, dass auch Personen verletzt werden. Wie werden solche Schäden reguliert?

Grundsätzlich ist das die Aufgabe der Kfz-Haftpflichtversicherung. Damit die Schäden reguliert werden können, muss der Unfallhergang möglichst klar nachvollziehbar sein. Anders gesagt, muss man die Schuldfrage eindeutig klären. Wie? Es wäre sinnvoll, seine eigene Aussage durch Zeugen des Verkehrsunfalls zu stützen.

Verfallen Sie nicht in Panik!

Was sollte man machen, wenn es schon zu einem Verkehrsunfall kommt?

Verfallen Sie nicht in Panik! Sie müssen die Ruhe bewahren, auch wenn es Personenschäden gibt. Nach dem Unfall sollte man die Unfallstelle sichern und nach Verletzten schauen. Grundsätzlich wäre es empfehlenswert, die Polizei zu rufen. Warum? Die Polizisten helfen Ihnen sicherlich, den Unfallhergang eindeutig zu klären.

Darüber hinaus sollte man:

  • den Schaden dokumentieren. Am besten wäre es, einfach Fotos zu machen. Man muss auch den Europäischen Unfallbericht ausfüllen;
  • die Kontaktdaten von Zeugen des Verkehrsunfalls notieren;
  • die Kontaktdaten mit dem Unfallgegner austauschen.

Man muss sich noch dessen bewusst sein, dass der Unfallort erst dann verlassen werden kann, wenn die Personalien aller Teilnehmer eindeutig festgelegt werden.

Wenn die Schuldfrage nicht klar ist, sollte man vorsichtig sein. Nach Experten sollte man die Verantwortung nicht voreilig auf sich nehmen. Warum ist das so wichtig? Vergessen wir doch nicht, dass die Versicherung des Verursachers die Schäden übernimmt. Im Zweifelsfall kann die Versicherung die Kosten in Frage stellen.

Unklare Schuldfrage, was sollte man tun?

Wenn die Unfallgegner nicht eindeutig vereinbaren können, wer für den Verkehrsunfall verantwortlich ist, sollte der Schaden bei beiden Versicherungen gemeldet werden. Wer trägt die Unfallkosten? Im Regelfall muss ein Gericht darüber entscheiden. Es wäre sinnvoll, eine Zusammenarbeit mit einem Verkehrsanwalt anzuknüpfen. Der Verkehrsanwalt hilft nicht nur Ansprüche durchzusetzen, sondern auch schützt seinen Kunden vor unberechtigten Forderungen seines Unfallgegners.

Wofür zahlt die Autoversicherung nach einem Verkehrsunfall?

Wenn es schon zu Schäden während eines Verkehrsunfalls kommt, werden diese durch Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers reguliert. Folgende Kosten werden von der Kfz Haftpflichtversicherung übernommen:

  • die Reparatur des Unfallwagens
  • ein Mietwagen
  • ein Verkehrsrechtsanwalt
  • ein Abschleppdienst
  • das Gutachten eines unabhängigen Kfz-Sachverständigen – nur im Falle, wenn die Schadenshöhe 750 Euro oder mehr beträgt.

Wenn es auch zu Personenschäden kommt, ist die Kfz Haftpflichtversicherung des Verursachers verpflichtet, die Kosten der medizinischen Behandlung zu tragen. Darüber hinaus zahlt Kfz-Haftpflichtversicherung auch Schmezrzgeld sowie Folgekosten. Wichtig: der Unfall muss innerhalb von einer Woche der Kfz-Haftpflichtversicherung gemeldet werden.

Es ist zu betonen, dass sowohl der Autofahrer als auch der Versicherer nach einer Schadenregulierung ein Sonderkündigungsrecht haben. In der Praxis bedeutet das, dass man einen neuen Versicherer suchen kann. In vielen Fällen ist ein Kfz Versicherungswechsel sinnvoll – man kann doch einen leistungsstärkeren Versicherer finden.

Wählen Sie die richtige KFZ-Versicherung aus!

Heutzutage kann man eine gute Autoversicherung relativ einfach auswählen. Vor allem sollte man aber darüber nachdenken, ob man nur die Kfz Haftpflichtversicherung oder auch eine Kasko Versicherung benötigt. Erst danach kann man ein gutes Angebot suchen. Zurzeit ist das eigentlich kein Problem mehr. Es gibt viele gute Vergleichsportale, auf denen man sich mit den aktuellsten Angeboten vertraut machen kann. Man muss nur ein online Formular mit seinen Daten ausfüllen, um die besten Angeboten zu bekommen. So kann man die günstigste Kfz Versicherung einfach finden.