Welche Faktoren beeinflussen die Höhe unserer KFZ-Versicherungsbeiträge?

Es gibt Faktoren, die einen großen Einfluss darauf ausüben, wie viel man für seine Kfz-Versicherungen zählen muss. Es gibt noch zirka 50 brancheneinheitliche Einzelfaktoren, von denen die Preise von einzelnen Tarifen abhängen. Zu den wichtigsten zählen:

Einteilung der Regionenauch der Zulassungsbezirk beeinflusst die Höhe von unseren Beiträgen. Die Einteilung der Regionen ist nichts Anderes als eine Einteilung in statistische Risikoklassen. Es gibt einfach Regionen, wo es zu Unfällen häufiger kommt. In den meisten Fällen ist es so, dass man für in Großstädten zugelassene Autos mehr zahlt;
Informationen zum Versicherungsnehmer sehr wichtig sind unfallfreie Jahre des Versicherungsnehmers. Wer lange unfallfrei fährt, kann auf günstigere Bedingungen zählen (verschiedene Schadensfreiheitsklassen). Auch Alter und Beruf des Fahrers sind wichtige Faktoren. Statistisch gesehen, fahren ältere Menschen vorsichtiger. Es gibt auch Berufsgruppen, die, statistisch gesehen, relativ wenige Unfälle verursachen. Versicherer berücksichtigen auch Ihre jährliche Fahrleistung bei der Berechnung Ihrer Beiträge. Je mehr man fährt, desto mehr zahlt man;
Autoalle Autos sind in einzelne Typklassen eingeteilt. Es handelt sich darum, dass es solche Fahrzeuge gibt, bei denen es (statistisch gesehen) zu Unfällen oder Schäden häufiger kommt. Es gibt auch solche Typen von Autos, deren Reparaturen einfach relativ teuer sind. Das alles wird bei der Berechnung von Beiträgen berücksichtigt;
Versicherungsleistungenzurzeit gibt es auf dem Versicherungsmarkt ganz verschiedene Tarife für Autofahrer. Am günstigsten sind Kompakt- oder Standardtarife. Wer sich für einen Tarif mit umfangreichen Leistungen entscheidet, muss auch mit höheren Kosten dieser Lösung rechnen;
Rabatteoft werden verschiedene Rabatte angeboten. Z.B., wenn man Kinder hat, eine Jahreskarte für den ÖVNP besitzt, ein Wohneigentum selbst nutzt usw., kann man einen Rabatt bekommen.

Typklassen von Fahrzeugen

Es ist nicht zu leugnen, dass die Typklassen einen großen Einfluss auf die Höhe von unseren Kfz-Versicherungsbeiträgen ausüben. Grundsätzlich werden die Typklassen jedes Jahr festgelegt. Sie starten bei 10 und gehen bis:

Die Typklassen werden aufgrund der Schaden- und Unfallbilanzen festgelegt. Wenn es relativ wenige Schäden gibt, die von einem bestimmten Autotyp verursacht wurden, wird der Autotyp in eine niedrigere Typklasse eingestuft. Grundsätzlich sind höhere Typklassen auch mit höheren Beiträgen verbunden.

Wenn Sie noch kein Fahrzeug gewählt haben, machen Sie sich mit der aktuellen Typklasseneinstufung vertraut. Vielleicht gelingt es Ihnen, ein interessantes Modell mit einer niedrigen Einstufung zu finden.

Regionalklassen in der Kfz-Versicherung

Ein weiterer Faktor, der die Höhe von unseren Beiträgen beeinflusst, sind die Regionalklassen. Jedes Jahr werden die neuen Regionalklassen bis zum 1. Oktober aufgrund von Unfallstatistiken festgelegt. Versicherungsanbieter sind verpflichtet, diese Regionalklassen bei der Berechnung der Beitragshöhe zu berücksichtigen.

Man muss sich jedoch dessen bewusst sein, dass die Regionalklasen bei einzelnen Anbietern unterschiedlich sein können. Grundsätzlich hängt als davon ab, auf welche Art und Weise die ermittelten Schadenbedarfs-Indexwerte aufgeteilt werden. Wichtig: bei der Festlegung von den Regionalklassen werden 400 Zulassungsbezirke in Betracht gezogen. Eine hohe Regionalklasse bedeutet, dass es in einem bestimmten Bezirk relativ oft zu Unfällen kommt. Je höhere die Regionalklasse ist, desto höhere Versicherungsbeiträge müssen gezahlt werden.

Andere wichtige Faktoren

Nicht nur von bestimmten Typklassen sowie Regionalklassen sind unsere Beträge abhängig. Bei der Beitragsberechnung muss man auch einige Angaben machen, die auch unsere Beiträge erhöhen oder erniedrigen können.  Ihr Alter, Familienstand, Wohnort – diese sowie andere derartige Angaben sind bei der Beitragsberechnung wichtig. Das ist jedoch nicht alles. Wichtig sind auch Angaben zu Ihrem Fahrzeug, d.h. sein Baujahr, die Modellbezeichnung, das Datum der Erstzulassung usw.

Sie müssen auch darüber nachdenken, welcher Versicherungsschutz für Sie optimal ist. Immer mehr Autobesitzer entscheiden sich heute auch für zusätzliche Kasko-Versicherungen. Im Falle von einem Neufahrzeug ist die Vollkasko eine empfehlenswerte Option, bei älteren Autos kann man auf die Teilkaskoversicherung setzen. Die damit verbunden Kosten können Sie reduzieren, indem Sie sich für die Selbstbeteiligung entscheiden.

Zusätzliche Rabatte

Alle Versicherungsgesellschaften möchten neue Kunden gewinnen, deshalb bieten sie auch verschiedene zusätzliche Rabatte an, dank deren Versicherungsbeiträge günstiger sind. Bevor man sich für ein bestimmtes Angebot entscheidet, sollte man sicher auch nach zusätzlichen Rabatten fragen. Viele Versicherungsanbieter haben sogar Rabatte für bestimmte Berufsgruppen. Das ist allerdings nicht alles. Für günstigere Beiträge können auch diese Autofahrer zählen, die relativ wenig fahren (ein niedriges Risiko für einen Unfall). Es werden auch Familienboni, Rabatte für selbstgenutztes Wohneigentum usw. angeboten.

Es gibt Versicherungsunternehmen, die für ihre Kunden einen speziellen Kundenbonus haben. Worum handelt es sich? Wenn der Versicherte oder eine weitere Person in seinem Haushalt schon eine Versicherung bei diesem Anbieter abgeschlossen hat, gibt es einen zusätzlichen Rabatt.

Wenn man einen passenden Kfz-Versicherungstarif wählen möchte, muss man sich einfach mit aktuellen Angeboten von Versicherungsgesellschaften vertraut machen. Heute ist es nichts besonders Schwieriges, einen guten Versicherungstarif zu finden. Es gibt doch verschiedene Online-Versicherungsrechner, mit Hilfe von denen man Angaben von einzelnen Versicherungsgesellschaften schnell miteinander vergleichen kann.


Weitere Informationen

Versicherung, Auto, KFZ-Versicherung 2018

Kfz-Versicherung 2018 - wird Ihre Versicherung teurer?

Mit deutlich höheren Beiträgen müssen vor allem Besitzer der Autos mit großen Motoren rechnen. In diesem Falle handelt es sich in erster Linie um Oberklassen-Modelle sowie SUVs.
Versicherung, Auto, Vergleich

Autoversicherung Vergleich

Autoversicherungen kostenlos vergleichen. Kfz-Versicherung online berechnen – über 300 Tarife für Jahr 2018 im Vergleich – Versicherungen vergleichen.
Anhänger, Versicherung, Vergleich, Günstig, Angebote

Anhänger Versicherung Vergleich

Anhänger richtig online versichern und berechnen. Sehr viele Autobesitzer sind der Meinung, dass PKW Anhänger in ihrer Autoversicherung mitversichert sind.